Neuigkeiten aus dem Betriebsratsbüro

nächster Schritt: Kündigung 32339 Espelkamp

Mit einem Monat Verzögerung (wir hatten schon zum 31.07. damit gerechnet) kündigte die NW der NW Logistik den Zustellauftrag für das Gebiet 32339 Espelkamp zum 31.08.2016. Damit ist ab 1.09.2016 auch der komplette Bereich der ehemaligen Geschäftsstelle Lübbecke in der Hand der NW Medien-Service (Nord) GmbH. Als "Rest" verbleibt Bielefeld.

öffentliches Interesse: Deutschlandradio berichtet über uns

Zusteller im Radio - das gab es so auch noch nicht. Deshalb wollen wir euch den Bericht nicht vorenthalten, der am vergangenen Samstag, 23.07.2016 im Deutschlandradio zu hören war. Den Beitrag haben wir für euch abgespeichert, zum Lesen (pdf-Datei: klick) und zum Hören (Soundfile mp3: klick).

Rechtsinfo II: Nachtzuschlag auch auf Mindestlohn

Und noch ein brandaktuelles Urteil zum Nachtzuschlag: Nachtzuschlag ist auf den kompletten Bruttolohn zu zahlen, also auch auf die sog. "Aufstockung Mindestlohn" und auch auf "Mein Samstag". Das Urteil kommt vom LAG Niedersachsen, ihr findet den Text zum Download unter "Recht". Wie ihr das geltend macht, erklären wir euch gerne - ruft an und kommt zur Betriebsversammlung!

Rechtsinfo: 30% Nachtzuschlag für Zeitungszusteller

Über das neue Urteil zum Thema Nachtzuschlag haben wir bereits berichtet, jetzt kommen genauere Informaionen: ver.di informiert deutlich: Der Nachtzuschlag kann auch für Zeitungszusteller gelten! Die Information von ver.di stellen wir euch zum Selberlesen als Download unter "Recht" zur Verfügung. Bei Fragen könnt ihr gern bei uns anrufen, aber auch bei ver.di Bielefeld.

"Mein Samstag" neuerdings mittwochs und donnerstags

Und wir dachten noch, das sei eine Ausnahme, doch weit gefehlt. Direkt eine Woche, nachdem wir vom Erscheinen einer Sonderausgabe am Mittwoch, 29.06.2016 überrascht wurden, erschien erneut, diesmal am Donnerstag, 7.07.2016 eine Sonderausgabe des Anzeigenblattes "Mein Samstag".

Ob es weitere "Sonder"ausgaben geben wird,wissen wir nicht. Wir wissen aber, dass die zusätzliche Zustellung den einen oder anderen von euch vor echte Probleme stellt. Deshalb wollen wir wissen: Wer von euch trägt das zusätzliche Anzeigenblatt in einem zweiten Durchgang extra aus? Bitte meldet euch bei uns im Betriebsratsbüro!

Espelkamp: noch keine Kündigung

Eigentlich haben wir erwartet, eine Kündigung des Gebietes 32339 Espelkamp zum 31.07.2016 zu erhalten. Doch bisher liegt uns nichts vor. Ob das Gebiet dennoch gekündigt ist, können wir also derzeit nicht bestätigen. Sobald sich was ändert, informieren wir sofort!

Auskunftspflichtig: Was, Wo und Wozu überhaupt?

In Zeiten wie unseren, in denen so mancher Zusteller von "fremden" Unternehmen angerufen wird, muss man sich schon mal fragen, wer uns eigentlich alles so kennt und was der Gebietsleiter über uns weiß. Viele Daten wie z.B. private Telefonnummern oder E-Mail-Adressen haben wir selbst angegeben, um erreichbar zu sein. Wir wissen aber nicht, ob und wenn ja, wem diese Telefonnummer weitergegeben wurde. Schon das Lohnbüro ist ja in einem anderen Unternehmen!

Vor dem Hintergrund der Bezirksmessungen (siehe Beitrag vom 17.06.2016 - Sollzeit passt nicht? Was bei der Überprüfung zu beachten ist), wo an einer solchen Messung häufig mehrere Unternehmen beteiligt sind, weisen wir darauf hin, dass jeder Mitarbeiter einen gesetzlichen Anspruch darauf hat, zu erfahren, welche Daten über einen selbst wo gespeichert sind und wie sie genutzt werden. Ihr könnt eine solche Frage kurz schriftlich an die Geschäftsführung stellen. Die muss antworten, und zwar vollständig. Und sie muss euch auch sagen, ob sie eure Daten ganz oder teilweise anderen Unternehmen (des Konzerns) zur Verfügung stellt, welche Daten dort gespeichert und wozu genutzt werden.

Bei der Formulierung helfen wir gern, meldet euch bei uns im Büro.

Sollzeit passt nicht? Was bei der Überprüfung zu beachten ist

In jüngster Zeit gab es einige Fälle von Überprüfungen der Sollzeiten in den Bezirken. Treffen kann das jeden, der regelmäßig Mehrarbeit einreicht und dafür entsprechende Vergütung einfordert. Die Überprüfungen werden idR so durchgeführt, dass ein vom Gebietsleiter Beauftragter die Kollegin oder den Kollegen während der Zustellung begleitet und dabei einen GPS-Stick dabei hat, mit dem sowohl Wegstrecke als auch Zeit aufgezeichnet werden. Niemand kann jedoch hinterher nachvollziehen, was mit den aufgezeichneten Daten passiert oder was eigentlich genau aufgezeichnet wurde.

Da mit der Aufzeichnung eine Leistungsüberwachung möglich ist, unterliegt der Einsatz der technischen Geräte (GPS-Stick) der Mitbestimmung durch den Betriebsrat. Das hat unsere Geschäftsführung nicht nur versäumt, sie behauptet sogar, dass innerhalb der NW Logistik solche Geräte gar nicht zum Einsatz kommen und verweigert hierüber Verhandlungsgespräche. Den weiteren Einsatz haben wir daher bis auf weiteres untersagt - nach unserer Ansicht muss zuerst eine Vereinbarung her, die regelt, wie und was gemessen und aufgezeichnet wird und was hinterher mit den aufgezeichneten Daten passiert.

Unsere eindringliche Bitte an euch ist deshalb: Wenn ihr überprüft werdet, auch wenn ihr die Überprüfung selbst wollt, informiert uns bitte sofort!

Wenn Gebietsleiter telefonieren... (Teil 2)

... lässt das nicht immer Gutes erahnen. Derzeit häufen sich offenbar Anrufe bei Zustellern vor allem in Espelkamp. Dort wird versucht, mit der Ankündigung einer Gebietsschließung zum 31.07. einen Wechsel in die NW Medien-Service Nord zu erreichen. Bisher hat der Betriebsrat noch keine offizielle Information über eine solche Schließung von der Geschäftsführung erhalten. Bitte meldet euch bei uns, wenn ihr angerufen werdet oder sogar etwas Schriftliches bekommt!

weitere PLZ gekündigt: 32312 Lübbecke fällt weg

Die NW hat der NW Logistik den Zustellauftrag für die PLZ 32312 Lübbecke zum 30.06.2016 gekündigt und exklusiv an die NW Medien-Service Nord vergeben. Die meisten betroffenen Kolleginnen und Kollegen haben sich für einen Wechsel entschieden, alle anderen werden von uns persönlich beraten.

Der Betriebsrat erhält weiterhin nur sehr spät Informationen zu den Betroffenen, Briefe an und Anrufe bei den Kolleginnen und Kollegen gehen seltsamerweise deutlich schneller. Deshalb bitten wir euch um Mithilfe - in allen Gebieten: Meldet euch bei uns, wenn ihr angeschrieben oder angerufen werdet!

Termine

31.08.2016 - 18 Uhr - Betriebsversammlung Bielefeld, Haus Nazareth, Bethel

20.09.2016 ArbG Bielefeld, Kammertermin i.S. Gemeinschaftsbetrieb (öffentlich)

Newsletter

keine Neuigkeiten mehr verpassen?

Anmeldung zum Newsletter
Newsletter-Archiv